Gastaufnahmevertrags-Bedingungen AGB

 

Gastaufnahmevertrags-Bedingungen

 

1.                Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Wohnung bestellt und zugesagt ist oder, falls eine Zusage aus

                   Zeitgründen nicht möglich war, bereitgestellt worden ist.

2.               Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche

                  Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. Bis 90 Tage vor dem ersten Buchungstag ist die Stornierung kostenfrei, danach

                  gilt Punkt 4.

3.               Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers dem Gast Schadenersatz zu leisten.

4.a             Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen

                  Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen.

4.b             Die Einsparungen betragen nach Erfahrungssätzen bei der Übernachtung 20 % des Inklusivpreises, bei der Pensionsverein-

                  barung (Zimmer mit Verpflegung) 40 % des Pensions-Inklusivpreises.

5.a             Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu

                  vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.

5.b             Bis zur anderweitigen Vergabe des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 4 errechneten Betrag zu

                  zahlen.

6.               Erfüllungsort ist Templin und Gerichtsstand ist Prenzlau.

 

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung und stehen für eine diesbezügliche Beratung gerne zur Verfügung.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Volksbank Uckermark, BLZ 150 917 04, Konto Nr. 120 329 502

IBAN DE65150917040120329502 - BIC GENODEF1PZ1

Steuernummer 062/171/02764