Unser Gutshof

Die umliegenden Felder und Wälder werden von uns im Familienbetrieb bewirtschaftet, wir sind Mitglied im Bioland-Verband. Auf unserem Acker bauen wir Weizen, Roggen, Braugerste und vieles mehr an. 

Der Gutshof wurde 1900 errichtet und wird geprägt von seinen beeindruckenden Feldsteinmauern. Gegenüber des behäbigen Gutshauses liegt der ehemalige Getreidespeicher, der heute die Ferienwohnungen "Kornspeicher" und "Alte Schmiede" beherbergt. Im großen Kuhstall stehen heute Fahrräder, auf dem Dachboden befindet sich ein Schlechtwetter-Spielboden - und im ehemaligen Kälberstall, direkt am Netzowsee, sind heute die gleichnamigen Ferienwohnungen Kälberstall I und Kälberstall II, die Favoriten unter unseren Wohnungen wegen der herrlichen Lage mit Blick über den Netzowsee.

Jede Ferienwohnung hat einen eigenen Garten mit Gartenmöbeln und Liegestühlen. Auf dem Hof laufen unsere Hühner frei herum (Ferienkinder dürfen sich die Eier aus den Nestern nehmen nach dem Prinzip "wer hat, der hat"). Unsere beiden Labradore, Lumumba und Coffie, sind sehr familien- und kinderfreundliche Hunde, die sich über Spiel- und Streicheleinheiten freuen. Unsere Minischweine Liese (dick, rund und träge) und Horst Schlemmer (klein und lebendig), die zwei Ziegen Schneeweißchen und Rosenrot und die Schafe Anna-Lena, Bobby, Leni und Bambi freuen sich über Besuch auf der Weide. 

In Netzow können Kinder sorglos Fahrrad fahren, Ball spielen, herumtoben, ohne dass gefährlicher Autoverkehr droht. Die Ruhe ist unglaublich wohltuend!